Ergotherapie

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind.

Lesen Sie weiter »

Beschreibung der Ergotherapie

Ergotherapie geht auf das griechische Wort ’ergon’ zurück und steht für Werk, Arbeit, sich bewegen, Tätigkeit oder Verrichtung. Das griechische Wort ’therapeia’ beschreibt die heilende Behandlung von Kranken durch den ’therapeutes’, den Behandelnden.

Lesen Sie weiter »

Wer empfängt Ergotherapie

Klienten der Ergotherapie können Menschen jeden Alters vom Säugling bis zum alten Menschen mit unterschiedlichen Krankheitsbildern sein, die Einschränkungen in ihrer Handlungsfähigkeit haben oder davon bedroht sind. Diese Einschränkungen können auf der körperlichen, kognitiven oder psychischen Ebene liegen.

Lesen Sie weiter »

Wie erhält man Ergotherapie

Ergotherapie kann nach eingehender Untersuchung durch den Arzt verordnet werden. Neben der Diagnose werden auf dem Rezept die Behandlungsart sowie die Behandlungseinheiten pro Woche und Therapiezile notiert. Ergotherapeutische Leistungen können zudem neben der ärztlicher Verordnung auch nach oder nach Kostenübernahme durch den Klient selbst oder Dritte (Selbstzahlerpraxis) erfolgen.

Lesen Sie weiter »